Aufnahmeformular/AGB

 

 

 

Agentur Halleipzig-Komparsen

 

 

Besuchen Sie uns auch auf

Facebook

 

Herzlich Willkommen

Anmeldung für Komparsen, Kleindarsteller oder welche die es gern werden möchten

 

Wenn Du Dich als Komparse anmelden möchtest, lade Dir den Komparsenanmeldebogen auf dem Button "Anmeldeformular/AGB" herunter und sende diesen mit mind. 3 Fotos (Portrait, Ganzkörper- und Profilfoto) und einem kurzen Video (nicht Pflicht) an info@agentur-halleipzig-komparsen.de. In die Betreffzeile schreibst Du "Komparsenanmeldung".

Du bekommt dann per E-mail eine Bestätigung für die Aufnahme in die Datenbank. Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit mit Dir.

Aufnahmeformular zum downloaden

 

Bitte ausfüllen und mit mind. 3 Fotos (Portrait, Ganzkörper- und Profilfoto) an info@agentur-halleipzig-Komparsen.de senden!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Agentur Halleipzig-Komparsen

 

1. Voraussetzungen zur Terminvermittlung

1. Hiermit akzeptiert der Bewerber ausdrücklich die AGB der Agentur Halleipzig-Komparsen (nachfolgend AHK). Der Bewerber teilt Änderungen seiner Angaben unverzüglich unter den Rufnummern (0341) 26596001, (0176) 46661909, per Fax (0341) 5639430 oder über E-Mail unter info@agentur-halleipzig-komparsen.de mit. Im Zweifelsfall ist Rücksprache zu nehmen.

2. Den Vorgaben / Vereinbarungen (Drehterminen, Uhrzeiten, Bekleidungsangaben) ist grundsätzlich zu entsprechen

3. Bei Rücknahme von Terminzusagen ist dies sofort, seit Kenntnis des Grundes, mitzuteilen.

Eigenverschuldete Verhinderungen gelten nicht (verschlafen o.ä.) bzw. haben keine Wirksamkeit. Unmittelbarer Anruf der auf der Buchungsbestätigung angegebenen Notrufnummer der AHK ist in beiden Fällen unbedingt erforderlich. Bei Unterlassung der rechtzeitigen Absagemitteilung wird die Löschung aus der Kartei vorgenommen. Sollten Sie trotz Buchung nicht erscheinen, so wird eine Vertragsstrafe/Aufwandsentschädigung in Höhe von 100,00 EUR zzgl. gesetzlicher MwSt. gegenüber der AHK fällig. Nachträgliche Nachweise des Unverschuldens der Unterlassung der rechtzeitigen Mitteilung/des Erscheinens hebt die Löschung/Vertragsstrafe auf.

4. Bei Fehlverhalten am Drehort erfolgt eine vorübergehende Sperrung, bei grobem Fehlverhalten eine endgültige Datenlöschung ( eine erneute Vermittlung ist damit ausgeschlossen! ). Der Darsteller wird von der AHK über diese Maßnahme informiert. Jedoch wird ihm die Möglichkeit einer Gegendarstellung eingeräumt.

5. Es wird auf die gesetzlichen Bestimmungen der SGB und BGB hingewiesen.

6. Die beim Produktionsablauf entstandenen Urheber-, Leistungsschutz- oder sonstigen Rechte an der vermittelten Person verbleiben ausschließlich bei der Produktionsfirma. Dies gilt im gesamten Umfang der vermittelten und ausgeübten Tätigkeit.

7. Bei Nichtantritt zum Drehtermin besteht generell kein Anspruch auf Entgelt!

8. Telefonische Nachfragen der Darsteller, ob und wann sie für Produktionen vermittelt werden sind im Interesse einer störungsfreien Arbeit der Agentur grundsätzlich zu unterlassen. Zuwiderhandlungen werden mit einer Sperrung nicht unter drei Monaten belegt.

9. Für Vermittlungszwecke wird jeder Darsteller persönlich gecastet, dabei werden zwischen zwei und vier Fotos (Porträts und Ganzkörperfotos) sowie Videoaufzeichnungen benötigt, die ausschließlich von der AHK angefertigt werden. Die Urheberrechte unterliegen ausnahmslos der AHK. Nur in Ausnahmefällen werden eigene Fotos und Videos anerkannt.

10. Das Bewerbungsmaterial geht bei der Bewerbung automatisch in das Eigentum der AHK über.

11. Die AHK ist eine private Castingvermittlung mit Sitz in Leipzig.

12. Die Aufnahme in die Kartei ist kostenlos.

 

2. Vermittlung

Kommt ein Vermittlungsauftrag zustande sind sämtliche Absprachen ausschließlich zwischen der Agentur und dem Darsteller zu treffen. Sollte in Ausnahmefällen eine direkte Absprache zwischen Produktion und Darstellern bzw. ein Casting erfolgen ist unbedingt die AHK zu informieren. Falls es wider Erwarten zu Unstimmigkeiten zwischen Produktion und AHK kommt wird der Darsteller informiert, es liegt dann in seinem Ermessen, ob er weiterhin für die Produktion tätig sein wird. Die AHK würde in diesem Fall nicht mehr Ansprechpartner sein.

Eine Vermittlungsgarantie ist ausgeschlossen!

 

3. Verhalten am Drehort / Set

1. Am Drehort ist diszipliniertes Verhalten unerlässlich !

2. Das Alkoholverbot ist unbedingt einzuhalten. Bei Nichteinhaltung wird die Löschung aus der Kartei vorgenommen.

3. Den Weisungen des Filmteams oder des Komparsenbetreuers, soweit vertretbar, ist Folge zu leisten!

4. Bei eigenmächtiger Entfernung außerhalb der sofortigen Erreichbarkeit vom Drehort bedarf es der Zustimmung des Filmteams bzw. des Komparsenbetreuers, soweit vorhanden. Bei vorzeitigem Verlassen des Drehortes, ohne Absprache mit dem Filmteam, oder einer anderen autorisierten Person, kann der Anspruch auf Entgeltzahlung teilweise oder ganz wegfallen. Die Entscheidung liegt bei der Produktionsfirma oder der AHK.

5. Es wird grundsätzlich dazu angeraten, ausreichend eigene Verpflegung zum Drehtermin mitzubringen.

 

4. Auszahlung der Gage

1. Die Auszahlung des Entgelts erfolgt in der Regel per Überweisung durch einen Gagenabrechnungsservice oder durch die Filmproduktion..

2. Bei Drehanschlüssen/- verträgen erfolgt die Auszahlung nach Vereinbarung bzw. per Überweisung durch einen Gagenabrechnungsservice/durch Filmproduktion.

3. Die Statusnachweise (Gewerbeschein, Schülerausweis, Studentenausweis, Rentenausweis usw, sowie Steuer-ID, SV-Nr., Identitätsnachweis und Name der Krankenkasse sind auf Verlangen der Produktionsfirma vorzulegen. Ohne diese Nachweise darf der Darsteller nicht am Dreh teilnehmen.

4. Für besondere Requisiten oder Gegenstände (z.B. Fotoausrüstung oder KFZ), die der Darsteller auf Bestellung zum Drehtermin zur Verfügung stellt, wird nach Vereinbarung mit der AHK eine gesonderte Vergütungshöhe getroffen.

 

5. Haftungsansprüche

1. Bei Drehabsagen seitens der Produktion haftet die AHK nicht!

2. Für Unvereinbarkeiten hinsichtlich den Auflagen der Produktionsfirma ist der Darsteller eigenverantwortlich.

3. Für den Einsatz von Kindern unter 16 Jahren ist elterliches (schriftlich) einmaliges Einverständnis, bis auf Widerruf, erforderlich. Bei Kleinkindern gilt das elterliche Sorgerecht am Drehort.

4. Haftung bei Beschädigung oder Verlust für Eigentum der Darsteller am Drehort (Kleidung, Gegenstände etc.) übernimmt die AHK nicht! Für Sachbeschädigungen und Diebstahls an Produktionseigentum durch den Darsteller haftet die AHK nicht!

5. Die AHK ist nicht zur Vermittlung verpflichtet, der Bewerber nicht zur Annahme der Terminvorschläge.

6. Die AHK ist nur Vermittler, jedoch nicht Arbeitsgeber!

 

6. Datenschutz

1. Hiermit versichert die AHK, dass die Personendaten ausschließlich für AHK und Produktionsanfragen im Bereich Film, TV und Werbung verwendet werden.

2. Hiermit erklärt sich der Unterzeichner/Bewerber einverstanden, dass die persönlichen Angaben für oben genannte Zwecke genutzt und geschützt auf einem EDV-System gespeichert werden.

 

7. Präsentation im Internet

Sollte der Unterzeichner/Bewerber mit dieser Klausel nicht einverstanden sein, so ist die AHK schriftlich zu benachrichtigen!

Zu Vermittlungs- und Repräsentationszwecken an Filmproduktionen, erklärt sich der Unterzeichner/Bewerber einverstanden, das seine notwendigen Daten mit Bild auf der Internetseite www.agentur-halleipzig-komparsen.de kostenlos veröffentlicht werden.

Jeder Bewerber, der seine E-Mail Adresse angibt erklärt sich zugleich damit einverstanden in unseren Newsletter-Verteiler eingetragen zu werden und diese bis zum Widerruf zu erhalten ! (Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich nur für unsere Newsletter verwendet und nicht an dritte weiter gegeben!)

 

8. Schlussbestimmungen

1. Als Gerichtsstand ist ausschließlich Leipzig vereinbart.

2. Sofern einzelne Klauseln der vorstehenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Änderungen des Vereinbarungsgegenstandes behält sich die AHK vor.

 

Stand 04.2015

 

 

Copyright 2013 © All Rights and Photos reserved by Agentur Halleipzig-Komparsen, Matthias Ahlemann, Cinemabstruso Leipzig, 2Könige GbR, Susanne Petzold, Robert Manig

letzte Aktualisierung: 23.12.2018 um 13:38 Uhr